Ich hab noch einen Koffer in Berlin

Im Büro neben mir steht der Koffer, in dem gerade mein Leben drin ist. Nach 15 Tagen Hotel checkte ich heute morgen gerne aus, doch recht froh, langsam mal eine echte Wohnung beziehen zu können.

Heute, 16 Uhr, hätte die Übergabe der Schlüsel zu einer kleinen möblierten Butze in 10961 Kreuzberg stattfinden sollen. Heute, 10 Uhr, ruft die Vermittlungsagentur an, um mir mitzuteilen, dass die Wohnung „jetzt nun doch nicht“ zur Verfügung stünde, ein „Notfall“ bei der Vermieterin. Man könne mir aber eine Alternative in 10559 Moabit anbieten. Das ist ja bloss 1. ganz woanders und 2. wohl die größte Unverschämtheit seit langem.

Aber so ist eben Berlin. Wen juckt hier schon, das die Provi schon eingestrichen wurde und ich einen unterschriebenen Mietvertrag habe. Hier wird gerne mal abgesagt, meist am letzten Tag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nein. abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.