Miles & More

Nachtrag zur letzten Reise mit der Lufthansa: Ich habe eine Miles-&-More-Karte beantragt. Bekommen habe ich ein mickriges PDF mit ner mickrigen Nummer drin. Die kann ich ausdrucken und habe dann ein Stück Papier mit ner Nummer drauf. Eine echte Karte, so die Lufthansa, werde man mir zuschicken, sobald ich 3000 Meilen erflogen habe.

So weit, so gut. Nun bin ich seitdem mehrmals mit der Lufthansa geflogen, habe M&M aber völlig vergessen, bis eine größere Ausgabe mich zur Spar-Räson rief. Ergo wollte ich am Sonntag einchecken und endlich mal brav meine Miles melden.

Beim Quick-Check-In bietet der Automat zwei Möglichkeiten:
* Ich habe Miles & More und stecke gleich meine Karte rein
* Ich habe kein Miles & More
Wer genau hinschaut, sieht das Fehlen der Option „Ich habe Miles & More, aber noch keine Karte – kann ich bitte meine Numer eingeben?“. Ich habe lange mit dem Automat diskutiert, ohne Erfolg.

Super-Trick. Man sagt den Leuten: „Schön, dass Sie mitmachen.“ und läßt sie erst dann wirklich mitmachen, wenn sie nachweisen können, dass sie schon 3000 Meilen mitgemacht haben, was sie nicht nachweisen können, weil sie dazu die vermaledeite Karte brauchen, die sie aber erst kriegen, wenn sie 3000 Meilen nachgewiesen haben, was ohne Karte scheints nicht möglich ist.

(Des Rätsels Lösung: Man latscht mit seinen gesammelten Schnipseln der letzten Flüge zum Ticketschalter und läßt es nachtragen… Finde nur ich das umständlich?)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Häh? abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Miles & More

  1. David schreibt:

    Oh Mann, da kriegt man fast einen Lachkrampf 😉 Super getextet

Kommentare sind geschlossen.