Meine drei Minuten bei FT.com

Man kann sich bei mir ganz schnell unbeliebt machen. Soeben folge ich einem Link wie diesem und stelle fest, dass FT.com möchte, dass ich mich für einen einzigen Artikel anmelde. Darüber kann man ich mich natürlich aufregen, andererseits ist das ihr gutes Recht. Aber es nervt dennoch.

Ich tue es also trotzdem, und wenn ich das schon hinter mich gebracht habe, sage ich mir, dann kann ich auch gleich den RSS-Feed abonnieren. Das geht aber nicht, weil der Google-Reader abgewiesen wird (iGoogle geht, sprich: man wehrt sich wohl vor allem gegen das Auslesen der Volltexte. Auch das ist verständlich und ihr gutes Recht. Aber ich wollte gar keine Volltexte, ich wollte wirklich nur Headlines, und GReader kann ich mit diversen Tools syncen, das (nur deswegen) doofe iGoogle leider mit nichts.

Ich versuche zum Abschluss, mich mit dem downloadbaren Screensaver zu trösten … der läuft natürlich nicht und stürzt ab auf Win 7 64. (Setup als Admin ausführen, dann geht es. Aber will man das?) Bäh, bäh, bäh.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Argh!, Bäh!, Häh?, Nein. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.